top of page

Apfelkuchen:

Tante Fridas Apfelkuchen (von Sonja)

Zutaten: (Springform)

Mürbteig

250g Mehl

125g Butter

65 g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

 

1 Kg Äpfel (ca 6 Stück) schälen, in Stücke schneiden und auf Mürbteig legen

Guss

100g Butter

150g Zucker

150g gehobelte Mandeln

6 Eßlöffel Sahne od Milch

3 Eßlöffel Mehl

Alle Gusszutaten im Topf erhitzen und über die Äpfel geben

ca 50 min bei 190 Grad auf mittlerer Schiene backen. 

Chutney: 

(Grüne Tomaten Chutney (von Patricia)

Zutaten:

1 1/2 kg Tomaten grüne unreife

500g Zwiebel

2EL Salz

125g Datteln

350ml Essig (Weinessig(

500g Zucker

1EL Mehl

3EL Senf

1/2 EL Currypulver

1TL Cayennepfeffer

1TL Kurkuma

1TL Ingwerpulver

Tomaten und Zwiebeln kleinschneiden, mit Salz bestreuen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag durchseihen und etwas ausdrücken, in einen Topf füllen und kleingeschnittene Datteln, Essig und Zucker dazu geben. Zum Kochen bringen und 45 Minuten köcheln lassen. Mehl mit etwas Wasser glattrühren und mit den Gewürzen dazu geben, weitere 10 Minuten kochen.

In Gläser abfüllen, verschließen und diese dann 5 Minuten auf den Deckel stellen. Ergibt ca. 6 normale Marmeladengläser. Das Chutney passt einfach zu (fast) allen Gerichten: zu Gegrilltem, Fischfilet, auf Wurst oder Käse. Total lecker, ist schnell weg!

Chutney (von Sonja)

750 ml Apfelessig

1 kg Zwiebeln (geputzt und gewürfelt)

1 kg Obst/Gemüse (geputzt und gewürfelt)

200 g Rosinen 

 

Gewürze:

2 EL Salz

2 EL Curry

1 Prise Cayennepfeffer

2 TL Nelkenpulver

1 TL Piment

evt. Honig oder Zucker

 

alles zusammen 30 min köcheln, grob pürieren 

nochmals erhitzen und (wie Marmelade) abfüllen. 

Gewürze je nach Geschmack variieren. 

Mangold

 

Mangold Rouladen (von Margit)

12 grosse Mangoldblätter

3 Tomaten 

1 Zwiebel gewürfelt

1/2 Knoblauch

1/2 Teel Kümmel

Salz und Pfeffer

1-2 Essl Sojasauce

2 Essl Sahne

Füllung:

300g Frischkäse

Pfeffer und Salz

frisch geriebene Muskatnuss

1 Bund Kräuter

3 Eier

3 Essl Gries

optional geriebener Käse oder Schinkenspeck

Zubereitung:

Salzwasser zum Kochen bringen, die Mangoldblätter darin in etwa 1-2 Minuten blanchieren und vorsichtig abtropfen lassen. Die Stiele in Streifen schneiden.

Zwiebel und Kümmel in Öl andünsten. Mangoldstiele, Knoblauch und Tomaten zugeben und kurz braten lassen. Alles mit Salz, Pfeffer, Sojasoße und Sahne abschmecken.  In eine Auflaufform geben.

Alle Zutaten für die Füllung vermischen und kräftig abschmecken (ist die Masse zu weich, etwas Mehl zugeben bis eine cremige Konsistenz entsteht)

Mangoldblätter auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Die Frischkäsemasse darauf verteilen. Die Blätter seitlich über die Füllung schlagen, die Blätter aufrollen und in die Auflaufform legen.

Im Backofen bei 180 Grad 25 Minuten garen.

Zucchini

 

Zucchini Tassen Kuchen  (von Sonja)

Zutaten :

(ich nehme eine Tasse mit 300 ml Inhalt, das sind Kaffee-Becher-Tassen)

 3 ganze Eier (schaumig rühren)

1 Tasse Öl

2 Tassen Zucker

1 TL Vanillezucker

1/2 TL Salz

2 TL Zimt 

alles zusammen verrühren

 

3 Tassen Mehl

1 Päckchen Backpulver 

 mischen und unterheben

 1 Tasse gemahlene Haselnüsse 

 zum Schluß 2 Tassen fein geraspelte Zucchini unterheben.

 (evtl Zucchini vorher schälen, wenn es nicht grün vorscheinen soll)

Wenn von der Zucchini noch was übrig ist, hab ich auch schon mal bissle mehr zugefügt...

 

Laut Rezept reicht es für zwei Kastenformen, ich hab eine große (30 cm) und eine kleine (17 cm) damit gefüllt. Die Kastenformen gut fetten und mit Mehl ausstäuben. 

 Bei 175 Grad ca 1 h backen (Hölzchenprobe). 

 Den Kuchen evtl. mit Schokoguß verzieren

Zucchini süßsauer eingelegt (von Christine)

Zutaten :

Saft von 2 Zitronen

1 Flasche Gurkenmeister

1 Liter Wasser

1/2 Liter Apfelsaft

3 TL Salz

2 TL Curry

etwas frischer Dill, Pfefferköner, Senfkörner

Daraus eine Sud machen, gut aufkochen.

Anschließend mit gewürfeltem Gemüse kurz zusammen aufkochen. 

Gemüse dazu:

2 kg Zucchini, 1 kg bunter Paprika, 1/2 kg Zwiebelscheiben

heiß in saubere Gläser mit Schraubdeckel füllen und gleich zuschrauben und gestürzt kalt werden lassen. 

Das schmeckt kurz danach sehr lecker aber auch im Winter zum Abendvesper. 

Die Soße nicht wegwerfen. Ist mit etwas Öl eine sehr feine Salatsauce.

Zucchini Polenta

Zutaten :

200g Maisgries

3/4 l Gemüsebrühe

etwas Kräutersalz

1/2 Bund Petersilie

1 Zwiebel

etwas Olivenöl

600 g Zucchini

1 Becher süße Sahne

etwas Knoblauchsalz und Pfeffer

50g geriebener Hartkäse

Maisgrieß in kochende Gemüsebrühe einstreuen und bei geringer Hitze zu einem Brei

rühren. Vom Herd nehmen und 10 min ausquellen lassen. Leicht abgekühlte Polenta

mit Kräutersalz würzen, feingehackte Petersilie untermischen, Zwiebelwürfel in heissem Öl andünsten, Zucchinischeiben dazugeben und leicht anbraten, Sahne einrühren nd mit Gewürzen abschmecken. Polenta in Auflaufform füllen. Sahne Zucchini und Hartkäse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca 200 Grad ca 30 Min backen. 

 

Zucchini Puffer

 

Zutaten für 3 Personen:

500g Zucchini

1 kleine Zwiebel

etwas Knoblauch falls gewünscht

3 Eier

ca 150 g Haferflocken (grobe)

50 g geriebener Käse

Zucchini in kleine Stifte reiben. Klein gehackte Zwiebel, Knoblauch, Haferflocke, geriebener Käse und Gewürze (Salz, Pfeffer, evtl Basilikum) gut vermischen. Eier unterrühren und wenn zu flüssig etwas Mehl dazüfügen. 

In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und mit einem oder besser zwei Esslöffel die Zucchinimasse in das erhitzte Öl geben. Auf beiden Seiten goldbraun anbraten. 

 

Zucchini Weckla (von Edeltraud)

 

mit Thermomix oder anderem Rührgerät

Zutaten:

250g Zucchini

20g Hefe

140 ml lauw. Wasser

1Tl Salz

450g Mehl

Zucchini St. 3 ca 5 sec zerkleinern oder fein reiben.

Restliche Zutaten dazugeben und kurz auf St. 4 verrühren.

dann 2 Min Knetstufe kneten

ca 20 Min gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Kurz durchkneten,  Weckle formen  und bei 220 Grad im vorgeheizten Backofen ca 20 Min backen

Zucchini Kuchen - (von Marianne)

Zutaten: 

3 Eier

120 g Zucker

1 Kaffeetasse Öl

1 TL Zimt

1 EL Kakao

100 g Mandeln

50 g Schokolade gerieben

250 g Zucchini grob geraspelt

1 TL Backpulver

1 P. Natron

1 Prise Salz

200 g Mehl

 

Zubereitung:

Alles miteinander mit dem Rührgerät verrühren und in eine gefettete mit Dinkelgrieß bestreute Kastenform leeren. 

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen und 50 - 60 min backen. 

Rote Beete Waffeln zuckerfrei vegan (nicht nur für Babys)

Zutaten:

100g frische rote Bete (1 kleine Knolle)

30g Margarine oder Kokosöl

1 EL Haferflocken

75g Mehl (am besten Vollkornmehl)

1 TL Backpulver

100 ml Hafermilch

etwas Öl zum Fetten des Waffeleisens

Zubereitung:

Rote Bete Knolle schälen und mit einer Reibe oder Küchenmaschine fein reiben.

Mehl und Backpulver mischen und mit restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig verrühren

In der Zwischenzeit Waffeleisen heiß werden lassen. Mit etwas Pflanzenöl auspinseln

und die Hälfte des Teiges hinein geben. Waffeleisen schließen und erst nach etwa 

5 Minuten wieder öffnen. Die Waffeln sollten 5-10 Minuten backen damit das 

Gemüse wirklich gar ist.  Die Waffeln werden außen sehr knusprig und hart, sind innen aber

weich. 

bottom of page